Orecchiette Primavera

Orecchiette Primavera

Zutaten

100g Orecchiette
1 kleiner Brokkoli
1 Handvoll frische Erbsen
1 Lauchstange
1 Handvoll gekochte Kichererbsen

natives Olivenöl und Salz

veganer Parmesan
einige trockene Tomaten

Zubereitung

Öl in einer Pfanne erhitzen und das klein geschnittene Gemüse beigeben. Etwas Wasser hinzufügen und alles bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Pasta (al dente!) kochen. Wenn das Gemüse gar ist, die Kichererbsen und die Tomaten hinzufügen. Salzen und alles gut vermengen. Die Pasta abtropfen und zum Gemüse geben. Zwei Minuten auf kleinster Flamme weiter köcheln, damit sich die Geschmäcker verbinden. Auf einem Teller geben und mit einem Schuss Olivenöl und veganem Parmesan abschmecken!

Ernährung im Frühling

Die steigenden Temperaturen im Frühling bringen das über den Winter angesammelten Kapha zum Schmelzen, was sich in häufige Erkältungen und Verschleimungen zeigt. Um den Körper in seinem Ausscheidungsprozess zu unterstützen, sollte man deshalb in der Übergangsphase von Winter zu Sommer auf Milchprodukte verzichten, da diese Verschleimungen verstärken die Kanäle blockieren können. Die Kombination aus bitterem Gemüse, sauren Tomaten und trockenen Kichererbsen unterstütz den Körper optimal indem es Kapha ausgleicht. Kapha-Typen sollte aber auf Weizen eher verzichten und Pasta aus Roggen bevorzugen.

Veganer Parmesan selber machen

Hefeflocken, Cashewnüsse (Verhältnis ca. 2:1) und eine Prise Salz fein mahlen. Fertig!

Zubereitung